Die Elchyklop├ĄdieGrandios gescheitert:
Auch Verlierer schreiben Geschichte

Da die Deutungshoheit immer beim Gewinner liegt, bestimmte die Sichtweise der Europäer lange Zeit die Geschichtsbücher. Den historischen Entwicklungen wird dies nicht gerecht. Besonders spannend ist Geschichte aus der Siegerperspektive selten. Ganz anders stellt sich ein Ereignis dar, betrachtet man es aus dem Blickwinkel des Außenseiters – oder greift einen besonderen Aspekt heraus.

Das Ungewöhnlichste am australischen Premierminister Harold Holt war nicht sein Leben, sondern sein Tod. Er verschwand spurlos.

Tragisch und komisch zugleich waren auch Leben und Tod Maximilians I., der den etwas hochtrabenden Titel eines Kaisers von Mexiko führte. Immerhin war Maximilian länger an der Macht als Peter III. Wie Friedrich der Große und seine Mutter Katharina in Preußen geboren, ging Peter als Zar mit der kürzesten Regierungszeit in die russische Geschichte ein. Er wurde vergiftet.

Für nicht alltägliche Todesarten von Politikern ist Tschechien bekannt. In der Hauptstadt Prag scheint man sich auf Fensterstürze spezialisiert zu haben. Drei davon hat es in der Geschichte bereits gegeben.


Zurück zum Inhalt >>

Erfahren Sie in diesem Kapitel alles über:

  • Den Harold Holt machen
  • Leben im Warschauer Ghetto
  • Widerstand im Warschauer Ghetto
  • Der Revolutionär, der im Kitsch endete
  • Die Tücken des Mausoleums
  • Prager Fensterstürze
  • Ein berühmtes Bild eines nicht alltäglichen Spektakels
  • Pardon wurde nicht gegeben
  • Tote auf Urlaub
  • Richtige Analyse – falscher Schluss?
  • Friedrich der Glückliche
  • Peter der Unglückliche
  • Der Beinahe-Untergang des christlichen Abendlandes
  • Einmal nicht ganz unwillkommene Eroberer
  • Elchjagd à la Caesar

Zurück zum Inhalt >>

Weiter zum Autor >>

Die Elchyklopädie

Jetzt Ihr persönliches Exemplar sichern:

Die Elchyklopädie –
Ein Streifzug durch die Zivilisation in 13 Kapiteln
Format: A5
Umfang: 260 Seiten
Preis: 12,50 Euro (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschland)

Jetzt sichern!
Klicken Sie bitte hier!