Die Elchyklop├ĄdieDes Wolfes Wolf:
Begegnungen zwischen Tier und Mensch

Fast immer definieren wir Tiere in Beziehung zum Menschen. Wir dichten ihnen sogar menschliche Eigenschaften an. Führen sie sich trottelig auf, sind sie uns sympathisch; verhalten sie sich zu intelligent und machen uns Konkurrenz, drücken wir brutal unsere Interessen durch.

Dennoch ist die Interaktion zwischen Mensch und Tier nicht ohne Reiz. Vor allem, wenn man nicht weiß, wie sie ausgeht. Ameisenbär und Tierpflegerin: Was kann da schon schiefgehen? Einiges, wie auch beim Rencontre zwischen Eichhörnchen und Eichhörnchen. Oder beim Treffen Tasmanischer Teufel.

Nicht immer geht es so harmonisch zu wie beim Stelldichein von Labrador und Pudel. Letztendlich ist es aber der Mensch, der den Lebewesen in seiner Umgebung das Dasein schwer macht. Er ist nicht nur des Menschen Wolf. Auch des Wolfes.


Zurück zum Inhalt >>

Erfahren Sie in diesem Kapitel alles über:

  • Der Einzige, der einen Ozelotpelz wirklich braucht
  • „Die schärfsten Kritiker der Elche ...“
  • Verteidigung der Wölfe
  • Ein schöner Vogel, leider ausgestopft
  • Wenn die Biene stirbt, stirbt auch der Mensch
  • Die letzte Reise eines Wals
  • Als Vorhersageobjekt kaum besser als ein arthritisches Knie
  • Das gewaltloseste Stück Leben, das man sich vorstellen kann?
  • Armer Teufel, tasmanischer!
  • Rot gegen Grau
  • Wofür Japaner richtig viel Geld ausgeben
  • Ist groß, haart nicht und lässt sich auf den Schoß nehmen
  • Tiere im Weltall
  • Schimpansenforscherin statt Sekretärin

Zurück zum Inhalt >>

Weiter zum Autor >>

Die Elchyklopädie

Jetzt Ihr persönliches Exemplar sichern:

Die Elchyklopädie –
Ein Streifzug durch die Zivilisation in 13 Kapiteln
Format: A5
Umfang: 260 Seiten
Preis: 12,50 Euro (inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschland)

Jetzt sichern!
Klicken Sie bitte hier!